Das Coburger Land ...
 ganz persönlich

Teaser Stellen-/ Ausbildungsangebote

Leben und arbeiten im Landkreis –
Aktuelle Stellenangebote

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle, einem Praktikum oder einem Ausbildungsplatz? Dann werden Sie vielleicht hier fündig. Wir freuen uns über jeden, der im Landkreis Coburg leben und arbeiten möchte und unterstützen deshalb gerne Unternehmen bei der Suche nach neuen Beschäftigten.

  • DSGVO - Datenschutzhinweise für Bewerber (m/w/d)

    Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren
    gemäß Art. 13 Abs. 1 DSGVO

    Wir nehmen den Schutz der Privatsphäre von Bewerbern bei der Verarbeitung persönlicher Daten sehr ernst. Daher berücksichtigen wir die datenschutzrechtlichen Anforderungen der neuen Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in unseren Geschäfts- und Verwaltungsprozessen.

    Wir erheben und verarbeiten die persönlichen Daten unserer Bewerberinnen und Bewerber gemäß den europäischen und deutschen gesetzgeberischen Bestimmungen. Hierzu zählen auch alle Bewerber für Ausbildungs- und Praktikantenstellen. Initiativbewerbungen sind ebenso an bewerbungen@landkreis-coburg.de zu richten.

    Daher informieren wir als verantwortliche Stelle nachfolgend darüber wie, zu welchem Zweck und auf Grund welcher Rechtsgrundlage wir personenbezogene Daten verarbeiten, die wir im Rahmen unseres Bewerbungsverfahrens erheben.

    1. Angaben zum Verantwortlichen

    Landkreis Coburg
    Landratsamt Coburg
    Landrat Sebastian Straubel
    Lauterer Straße 60, 96450 Coburg
    Telefon 09561 514-0
    Telefax 09561 514-1099
    landratsamt@landkreis-coburg.de
    www.landkreis-coburg.de

    2. Kontaktdaten unserer Datenschutzbeauftragten

    Landratsamt Coburg
    Nicola Steffen-Rohrbeck (ab September 2020)
    Lauterer Straße 60, 96450 Coburg
    Telefon 09561 514-5380
    Telefax 09561 514-895380
    datenschutz@landkreis-coburg.de

    3. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
         der personenbezogenen Daten

    Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens und der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b und c, Art. 9 Abs. 2 Buchst. b und h sowie Art. 88 Abs. 1 der Datenschutzgrundverordnung in Verbindung mit Art. 4 Abs. 1 und Art. 8 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 und 3 des Bayerischen Datenschutzgesetzes vom 15.05.2018 (GVBl S. 230).

    4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen personenbezogene
         Daten (noch) offengelegt werden

    • Personalverwaltung
    • zuständige Fachabteilung und Vorgesetzte
    • Landrat / stellv. Landrat
    • Personalrat
    • Schwerbehindertenvertretung
    • Gleichstellungsbeauftragte/r

    5. Übermittlung der personenbezogenen Daten in ein Drittland

    Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Drittland erfolgt nicht.

    6. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

    Zur Erfüllung unserer Dokumentationspflichten gem. Art. 33 Abs. 2 i.V.m Art. 19 Abs. 4 GG werden Ihre Daten nach der Erhebung bis zu einer Dauer von sechs Monaten gespeichert.

    Initiativbewerbungen, die nicht in den Bewerberpool aufgenommen werden, werden sofort gelöscht. Bei Aufnahme in den Bewerberpool erfolgt eine Löschung nach spätestens sechs Monaten.

    Erfolgt eine Einstellung, so werden Sie gesondert über die dann geltenden Regelungen zum Umgang mit Ihren Personaldaten, insbesondere hinsichtlich der Anlage von Personalakten, informiert.

    7. Weitere datenschutzrechtliche Informationen nach Art. 13 Abs. 2 DSGVO

    • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
    • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
    • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 Abs. 1 DSGVO).
    • Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.
      Diesen können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:
      Bayerischer Landesbeauftragter für den Datenschutz (BayLfD)
      Wagmüllerstraße 18, 80538 München
      Postanschrift: Postfach 22 12 19, 80502 München
      Telefon 089 212672-0
      Telefax 089 212672-50
      poststelle@datenschutz-bayern.de
      www.datenschutz-bayern.de

    Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft der Fachbereich Personal und Organisation, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

    Wird während des Bewerbungsverfahrens die Löschung der Bewerbungsdaten begehrt, wird dies als Rücknahme der Bewerbung gewertet.

    Weitere Informationen erhalten Sie bei unserer Datenschutzbeauftragten sowie im Fachbereich Personal und Organisation.

  • Stellenangebote

    • Beamtenanwärter (m/w/d) in der 3. Qualifikationsebene, Schwerpunkt Verwaltungsinformatik

      Der Landkreis Coburg sucht zum 16. September 2024

      einen Beamtenanwärter (m/w/d)
      in der 3. Qualifikationsebene
      Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik,
      fachlicher Schwerpunkt Verwaltungsinformatik
      - Diplom-Verwaltungsinformatiker*in (FH) -

      Ihr Lieblingsplatz ist vor dem Rechner? Sie denken logisch, interessieren sich für den Umgang mit moderner Informations- und Kommunikationstechnologie, verstehen die Programmiersprachen und arbeiten gerne im Team? Dann entscheiden Sie sich für das Duale Studium zur/zum Diplom-Verwaltungsinformatiker*in (FH).

      Einstellungsvoraussetzungen

      • Deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit
        eines anderen Mitgliedstaates der EU
      • Abitur oder Fachhochschulreife
      • Erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren
      • Bereitschaft zum Umgang mit moderner IuK-Technik
      • Teamgeist
      • Fähigkeit zu selbstständiger Arbeit
      • Bereitschaft zur ständigen Fortbildung
      • Gesundheitliche Eignung für das Beamtenverhältnis

      Bewerbungsverfahren

      • Schritt 1: Sie lassen uns Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen zukommen
      • Schritt 2: Wenn Sie nach Sichtung Ihrer vollständigen Bewerbungsunterlagen in die Vorauswahl genommen werden, melden wir Sie als Ihre Ausbildungsstelle zum Einstellungstest beim Bayerischen Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung an
      • Schritt 3: Nach erfolgreicher Teilnahme am Einstellungstest werden Sie von uns zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen
      • Schritt 4: Herzlichen Glückwunsch!
        Sie werden als Verwaltungsinformatiker eingestellt und beginnen im September 2024 Ihr Duales Studium zur/zum Verwaltungsinformatiker*in (FH)

      Auswahlverfahren

      Voraussetzung für die Einstellung in den dreijährigen Vorbereitungsdienst ist die erfolgreiche Teilnahme am Einstellungstest des Bayerischen Landesamtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung für den Studienbeginn 2024.

      Das Auswahlverfahren findet an den folgenden drei Terminen statt:
      13. November 2023
      25. Januar 2024
      15. April 2024

      Je nach Bewerbungseingang erfolgt eine Anmeldung zu den oben genannten Terminen.

      Studienablauf und Studieninhalte

      Im Rahmen des Studiums lernen Sie die Anwendungen und Bedürfnisse für Informationssysteme in der öffentlichen Verwaltung kennen. Dabei werden Ihnen fachspezifische Informatikinhalte sowie verwaltungswissenschaftliche Inhalte (u. a. allgemeines Staats- und Verwaltungsrecht, Datenschutz, Beschaffung von IT-Leistungen, etc.) vermittelt.

      • Hochschulstudium im Studiengang „Informatik"
        Ort: Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hof/Saale
        Dauer: 18 Monate, 4 Teilabschnitte

      • Studium Verwaltungsrecht
        Ort: Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern (HföD) in Hof/Saale
        Dauer: 6 Monate, 2 Teilabschnitte

      • Berufspraktische Ausbildung
        Ort: Landratsamt Coburg
        Dauer: 12 Monate, 4 Teilabschnitte

      Wir bieten Ihnen

      • Ein zukunftsweisendes und fundiertes Studium
      • Eine monatliche Vergütung in Höhe von ca. 1.400 Euro brutto während der Studienzeit
      • Übernahme der Studiengebühren sowie der Unterkunftskosten
      • Gute Übernahmemöglichkeiten nach erfolgreichem Studium
      • Ein vielseitiges und abwechslungsreiches Tätigkeitsgebiet
      • Mit dem audit berufundfamilie eine familienbewusste Arbeitsorganisation und Personalpolitik
      • Sozialleistungen öffentlicher Dienst (u.a. zusätzliche betriebliche Altersvorsorge) incl. der Möglichkeit zum Dienstradleasing
      • Kostenfreien Parkplatz unmittelbar an der Arbeitsstelle

      Für fachliche Nachfragen stehen Ihnen Herr Aust, Fachbereichsleiter IuK unter der Telefonnummer 09561 514-1200 und Herr Hüttner, Fachbereich Personal und Organisation - Ausbildungsleitung unter der Telefonnummer 09561 514-1905 gerne zur Verfügung.

      Haben wir Ihr Interesse geweckt?

      Dann freuen wir uns über Ihre elektronische Bewerbung, die Sie unter Angabe der Kennziffer 2023-36 an das Landratsamt Coburg, Fachbereich Personal und Organisation, Postfach 23 54, 96412 Coburg, per Mail an bewerbungen@landkreis-coburg.de senden.
      Wir bitten um Zusammenfassung aller Unterlagen in einem PDF-Dokument mit max. 10 MB.

      Bitte beachten Sie, dass Ihre Bewerbung spätestens am 22. März 2024 bei uns eingeht. Gerne können Sie uns bereits jetzt Ihre Bewerbung zusenden. Eine Anmeldung zum Einstellungstest erfolgt je nach Bewerbungseingang und vorhandener freier Plätze.

    • Beamtenanwärter (m/w/d) in der 2. Qualifikationsebene - Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen

      Der Landkreis Coburg sucht zum 01. September 2025

      einen Beamtenanwärter (m/w/d)
      in der 2. Qualifikationsebene
      Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen

      (vormals mittlerer nichttechnischer Dienst)

      Voraussetzung für die Einstellung in den 2-jährigen Vorbereitungsdienst ist die erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren des Bayerischen Landespersonalausschusses
      am 01. Juli 2024.

      Bitte melde Dich bis spätestens 06. Mai 2024 zum Auswahlverfahren an:

      • per Online-Antrag auf der Internetseite der Geschäftsstelle des Bayerischen Landespersonalausschusses (www.lpa.bayern.de)
        (wähle dort Ausbildungsrichtung „Verwaltungswirt/in in der Kommunalverwaltung" und Arbeitsort „Landkreis Coburg") oder
      • per Antragsformular, abzuholen im Fachbereich Personal und Organisation des Landratsamtes Coburg, Raum Nr. 105:

      Unter www.lpa.bayern.de erhältst Du weitere Auskünfte zu Einstellungsvoraussetzungen und Ablauf des Auswahlverfahrens.

      Bitte sende uns zunächst keine Bewerbungsunterlagen zu, wir werden diese bei Bedarf anfordern.

      Alternativ ist eine Bewerbung auch mit dem Auswahlverfahren des Landespersonalausschusses in den Jahren 2021, 2022 und 2023 möglich.
      Bitte sende uns in diesem Fall deine Bewerbungsunterlagen einschl. dem Ergebnis des Auswahlverfahrens bis 31.07.2024 zu.

      Ansprechpartner für weitere Fragen ist:

      Herr Hüttner
      Telefon: 09561 514-1905
      E-Mail: christian.huettner@landkreis-coburg.de

    • Ehrenamtlicher Kreisarchivpfleger (m/w/d)

      Der Landkreis Coburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

      einen Ehrenamtlichen Kreisarchivpfleger (m/w/d)

      Kreisarchivpfleger werden?

      Sie haben schon immer gern in alten Dokumenten gestöbert, um mehr über die Geschichte Ihres Ortes zu erfahren?
      Ein ordentliches Aktensystem ist für Sie eine Selbstverständlichkeit? Dabei helfen Sie auch anderen gerne, Ordnung in „Papierberge" zu bringen?
      Sie suchen nach oder neben dem Berufsleben eine Beschäftigung, in der Sie sich ehrenamtlich einbringen und etwas bewegen können?
      Haben Sie dabei schon einmal an eine ehrenamtliche Tätigkeit als Kreisarchivpfleger (m/w/d) gedacht?

      Wenn Sie jetzt neugierig geworden sind, dann informieren Sie sich bitte hier:

      Die Aufgaben des ehrenamtlichen Kreisarchivpflegers umfassen u. a.:

      • Betreuung und Anleitung der Städte und Gemeinden im Zuständigkeitsbereich
      • Beratung der kommunalen Archivpfleger bei archivarischen Aufgaben und der Führung des Archives
      • Jährliche Versammlung der kommunalen Archivpfleger
      • Unterstützung und Beratung der kommunalen Archivpfleger beim Aufbau ergänzender Sammlungen und der Erstellung von Heimatbüchern oder Jubiläumsbroschüren

      Gute Voraussetzungen wären:

      • Wohnsitz im Landkreis Coburg
      • Bereitschaft zu ehrenamtlichen Engagement
      • Vorerfahrung im Bereich Schriftgutverwaltung oder Geschichte: ehemaliger Verwaltungsmitarbeiter (kommunal oder kirchlich) oder Personen mit Studium der Geschichte oder Pfarrer im Ruhestand o. ä. Qualifikation

      Die Leistungen des Landkreises Coburg:

      • Bestellung auf 5 Jahre mit Option zur Verlängerung
      • Monatliche Aufwandsentschädigung
      • Möglichkeit zur Fortbildung im Bereich Archivpflege durch Fachstellen

      Für Nachfragen steht Ihnen Frau Keyser, Fachbereich Bildung Kultur und Sport, unter der Telefonnummer 09561 514-2300 gerne zur Verfügung.

      Haben wir Ihr Interesse geweckt?

      Dann freuen wir uns über Ihre elektronische Bewerbung bis zum 31.03.2024, die Sie unter Angabe der Kennziffer 2024-04 an das Landratsamt Coburg, Fachbereich Personal und Organisation, per Mail an bewerbungen@landkreis-coburg.de richten.
      Wir bitten um Zusammenfassung aller Unterlagen in einem PDF-Dokument mit max. 10 MB.

  • Ausbildung

    Der Landkreis Coburg bildet regelmäßig aus!

    Ihre Ansprechpartner:

    Christian Hüttner
    Telefon  09561 514-1905

    Torsten Hetz
    Telefon 09561 514-1900

    • Verwaltungsfachangestellte/r

      Fachrichtung allgemeine innere Verwaltung des Freistaates Bayern und Kommunalverwaltung

      Die Ausbildung dauert drei Jahre und richtet sich nach dem Berufsbildungsgesetz und den einschlägigen Tarifvorschriften. Sie erfolgt in praktischen Abschnitten am Landratsamt Coburg, der Berufsschule in Bamberg (Blockunterricht) und der überbetrieblichen Ausbildung bei der Bayerischen Verwaltungsschule (Blockunterricht mit Unterbringung in Neustadt/Aisch).

      Eine Übernahme nach abgeschlossener Ausbildung wird nicht zugesichert.

      Vorraussetzungen: mindestens mittlerer Schulabschluss.

      Die Ausbildungsstellen werden vom Landkreis vor den Sommerferien des Jahres ausgeschrieben (Tageszeitungen/Schulaushänge/Internetpräsentation/Gemeindeblätter usw.), welches vor dem Jahr des Ausbildungsbeginns liegt.

    • Beamtin/Beamter

      Zweite Qualifikationsebene – Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen - (ehem. mittlerer Dienst)

      Die Ausbildung im Vorbereitungsdienst dauert zwei Jahre. Sie erfolgt in praktischen Abschnitten am Landratsamt Coburg und der theoretischen Ausbildung bei der Bayerischen Verwaltungsschule (Blockunterricht ohne Unterbringung in Neustadt a. d. Aisch).

      Eine Übernahme nach abgeschlossener Ausbildung wird nicht zugesichert.

      Voraussetzung:

      • qualifizierender Abschluss der Haupt- oder Mittelschule oder
      • der mittlerer Schulabschluss oder
      • ein vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus als mittleren Schulabschluss anerkannter Bildungsstand

      Der Ausbildung vorgelagert ist ein gesetzlich vorgeschriebener, bayernweiter Auswahltest. Dieser wird vom Bayerischen Landespersonalausschuss durchgeführt.

      Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Teilnahme am Auswahltest:

      Termine
      Ablauf Verfahren

      Sofern Sie bei der Anmeldung den Landkreis Coburg als möglichen Arbeitgeber angegeben haben, erhält der Landkreis nach Auswertung der Tests eine Liste mit Ihren Ergebnis und dem aller anderen Bewerber, die den Landkreis Coburg ausgewählt haben. Sollte das Testergebnis unser Interesse an Ihnen geweckt haben, so werden Sie aufgefordert, Ihre Bewerbungsunterlagen einzureichen, anschließend laden wir Sie zu einem Vorstellungsgespräch ein.

    • Straßenwärter/in

      Die dreijährige Ausbildung zum Facharbeiter absolvieren Sie an

      • der Straßenmeisterei
      • am Berufsbildungszentrum der Josef-Greising-Schule in Würzburg
      • dem überbetrieblichen Ausbildungszentrum in Gerolzhofen

      Eine Übernahme nach abgeschlossener Ausbildung wird nicht zugesichert.

      Vorraussetzung: mindestens qualifizierender Abschluss der Haupt- oder Mittelschule

      Die Ausbildungsstellen werden vom Landkreis nach den Sommerferien des Jahres ausgeschrieben (Tageszeitungen/Schulaushänge/Internetpräsentation/Gemeindeblätter usw.), welches vor dem Jahr des Ausbildungsbeginns liegt.

    • Praktikum

      Derzeit werden studentische Praktika und Praxissemester mit Vergütung vor allem in folgenden Bereichen angeboten:

      • Soziale Arbeit
      • Integrative Gesundheitsförderung
      • Bauingenieure

      Wir sind stets bemüht, interessierten Menschen einen Einblick in die Arbeitsabläufe unserer Behörde zu ermöglichen. Auf Anfrage können im Rahmen von Schülerpraktikas, Umschulungsmaßnahmen, beruflicher Orientierung, usw. für kürzere Zeiträume Praktikumsplätze ohne Vergütung zur Verfügung gestellt werden. Eine anschließende Weiterbeschäftigung ist jedoch grundsätzlich nicht möglich.

    • Ferienjob/Geringfügige Beschäftigung/Minijob

      Am Landratsamt Coburg werden grundsätzlich keine Ferienjobs/Minijobs angeboten.

  • Mediathek

  • Presseinfos

Leerraum - nicht löschen!!!

Landarzt mal anders.

Suche bislang erfolglos?

Der direkte Draht

Sie haben bei Ihrer Suche oder unter Fragen & Antworten nicht die passende Information gefunden? Wir helfen gerne weiter:

Telefon
09561 514-0
Telefax
09561 514-1099

E-Mail schreiben

Sicheres Kontaktformular

Ehrenamtskarte

Der Landkreis Coburg
würdigt freiwilliges Engagement.

Ehrenamtskarte