Das Coburger Land ...
 ganz persönlich

Teaser Stellen-/ Ausbildungsangebote

Leben und arbeiten im Landkreis –
Aktuelle Stellenangebote

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle, einem Praktikum oder einem Ausbildungsplatz? Dann werden Sie vielleicht hier fündig. Wir freuen uns über jeden, der im Landkreis Coburg leben und arbeiten möchte und unterstützen deshalb gerne Unternehmen bei der Suche nach neuen Beschäftigten.

  • DSGVO - Datenschutzhinweise für Bewerber (m/w/d)

    Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren
    gemäß Art. 13 Abs. 1 DSGVO

    Wir nehmen den Schutz der Privatsphäre von Bewerbern bei der Verarbeitung persönlicher Daten sehr ernst. Daher berücksichtigen wir die datenschutzrechtlichen Anforderungen der neuen Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in unseren Geschäfts- und Verwaltungsprozessen.

    Wir erheben und verarbeiten die persönlichen Daten unserer Bewerberinnen und Bewerber gemäß den europäischen und deutschen gesetzgeberischen Bestimmungen. Hierzu zählen auch alle Bewerber für Ausbildungs- und Praktikantenstellen. Initiativbewerbungen sind ebenso an bewerbungen@landkreis-coburg.de zu richten.

    Daher informieren wir als verantwortliche Stelle nachfolgend darüber wie, zu welchem Zweck und auf Grund welcher Rechtsgrundlage wir personenbezogene Daten verarbeiten, die wir im Rahmen unseres Bewerbungsverfahrens erheben.

    1. Angaben zum Verantwortlichen

    Landkreis Coburg
    Landratsamt Coburg
    Landrat Sebastian Straubel
    Lauterer Straße 60, 96450 Coburg
    Telefon 09561 514-0
    Telefax 09561 514-1099
    landratsamt@landkreis-coburg.de
    www.landkreis-coburg.de

    2. Kontaktdaten unserer Datenschutzbeauftragten

    Landratsamt Coburg
    Nicola Steffen-Rohrbeck (ab September 2020)
    Lauterer Straße 60, 96450 Coburg
    Telefon 09561 514-5380
    Telefax 09561 514-895380
    datenschutz@landkreis-coburg.de

    3. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
         der personenbezogenen Daten

    Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens und der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b und c, Art. 9 Abs. 2 Buchst. b und h sowie Art. 88 Abs. 1 der Datenschutzgrundverordnung in Verbindung mit Art. 4 Abs. 1 und Art. 8 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 und 3 des Bayerischen Datenschutzgesetzes vom 15.05.2018 (GVBl S. 230).

    4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen personenbezogene
         Daten (noch) offengelegt werden

    • Personalverwaltung
    • zuständige Fachabteilung und Vorgesetzte
    • Landrat / stellv. Landrat
    • Personalrat
    • Schwerbehindertenvertretung
    • Gleichstellungsbeauftragte/r

    5. Übermittlung der personenbezogenen Daten in ein Drittland

    Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Drittland erfolgt nicht.

    6. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

    Zur Erfüllung unserer Dokumentationspflichten gem. Art. 33 Abs. 2 i.V.m Art. 19 Abs. 4 GG werden Ihre Daten nach der Erhebung bis zu einer Dauer von sechs Monaten gespeichert.

    Initiativbewerbungen, die nicht in den Bewerberpool aufgenommen werden, werden sofort gelöscht. Bei Aufnahme in den Bewerberpool erfolgt eine Löschung nach spätestens sechs Monaten.

    Erfolgt eine Einstellung, so werden Sie gesondert über die dann geltenden Regelungen zum Umgang mit Ihren Personaldaten, insbesondere hinsichtlich der Anlage von Personalakten, informiert.

    7. Weitere datenschutzrechtliche Informationen nach Art. 13 Abs. 2 DSGVO

    • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
    • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
    • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 Abs. 1 DSGVO).
    • Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.
      Diesen können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:
      Bayerischer Landesbeauftragter für den Datenschutz (BayLfD)
      Wagmüllerstraße 18, 80538 München
      Postanschrift: Postfach 22 12 19, 80502 München
      Telefon 089 212672-0
      Telefax 089 212672-50
      poststelle@datenschutz-bayern.de
      www.datenschutz-bayern.de

    Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft der Fachbereich Personal und Organisation, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

    Wird während des Bewerbungsverfahrens die Löschung der Bewerbungsdaten begehrt, wird dies als Rücknahme der Bewerbung gewertet.

    Weitere Informationen erhalten Sie bei unserer Datenschutzbeauftragten sowie im Fachbereich Personal und Organisation.

  • Stellen-/ Ausbildungsangebote

    • Leitung des Amtes für Jugend und Familie (m/w/d)

      Der Landkreis Coburg sucht ab Herbst 2022

      eine Leitung des Amtes für Jugend und Familie (m/w/d)

      in Vollzeit. 

      Aufgaben

      • Übernahme der Gesamtverantwortung für alle Bereiche der Kinder- und Jugendhilfe
      • Strategische, inhaltliche Ausrichtung des Jugendamtes sowie die bedarfsgerechte Weiterentwicklung der Angebote insbesondere im Hinblick auf die grundlegenden gesetzlichen Änderungen wie dem Kinder- und Jugendhilfestärkungsgesetz, der Reform des Vormundschaftsrechts, dem Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung von Schulkindern
      • Dienst- und Fachaufsicht über ca. 50 Mitarbeiter*innen in den Aufgabenbereichen Kommunale Jugendarbeit, Allgemeiner Sozialer Dienst, Besonderer Sozialer Dienst und Wirtschaftliche Jugendhilfe
      • Bewirtschaftung des Jugendhilfehaushalts im Umfang von ca. 8,5 Mio. Euro einschließlich der Haushaltsplanung und –überwachung
      • Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit öffentlichen und freien Trägern der Jugendhilfe und weiteren Kooperationspartnern
      • Vertretung des Fachbereiches nach innen und außen, insbesondere verantwortliche Mitwirkung in den politischen Gremien zu allen jugendhilferelevanten Themen

       Anforderungen

      • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Soziale Arbeit/Sozialpädagogik oder vergleichbar mind. mit dem Abschluss Diplom
      • Berufserfahrung und umfassende Kenntnisse im Aufgabenbereich der Kinder- und Jugendhilfe
      • Sozial- und Führungskompetenz möglichst mit mehrjähriger Leitungs- und Personalführungserfahrung
      • Fundierte fach- und finanzwirtschaftliche Kenntnisse zur Steuerung des Fachbereiches
      • Strategisches, konzeptionelles und praktisches Denken sowie Entscheidungskompetenz und Belastbarkeit
      • Erfahrungen in der politischen Gremienarbeit
      • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
      • Besitz des Führerscheins Klasse B und die Bereitschaft, das eigene Auto zu verwenden

       Hinweise

      • Die Berufung zur Jugendamtsleitung kann gem. § 71 Abs. 3 SGB VIII erst nach Anhörung des Ausschusses für Jugend und Familie erfolgen
      • Die Auswahlgespräche werden voraussichtlich in der Woche vom 13.01. bis 17.01.2022 stattfinden.

       Wir bieten

      • Leistungs- und funktionsgerechte Bezahlung nach dem TVöD
      • Eine zunächst befristete Führungsposition auf Probe gem. des TVöD
      • Sozialleistungen Öffentlicher Dienst (u.a. zusätzliche betriebliche Altersvorsorge)
      • Selbstbestimmtes Arbeiten, unter Einbringung persönlicher Kompetenzen
      • Abwechslungsreiche Aufgaben und Herausforderungen
      • Flexible Arbeitszeitgestaltung
      • Arbeit im Team
      • Mit dem audit berufundfamilie eine familienbewusste Arbeitsorganisation und Personalpolitik

       

      Für fachliche Nachfragen steht Ihnen Frau Sachtleben unter Telefon 09561 514-2200 zur Verfügung.

      Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre elektronische Bewerbung bis zum 23. Dezember 2021 , die Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 2021-47 an das Landratsamt Coburg, Fachbereich Personal und Organisation, Postfach 23 54, 96412 Coburg, oder bewerbungen@landkreis-coburg.de senden.

      Wir bitten um Zusammenfassung aller Unterlagen in einem PDF-Dokument mit max. 10 MB.

    • Zwei Hochschulabsolventen (m/w/d) der Wirtschaftswissenschaften (M.A. / M.Sc.) oder vergleichbarer Qualifikation

      Der Landkreis Coburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

      zwei Hochschulabsolventen (m/w/d) der Wirtschaftswissenschaften (M.A. / M.Sc.) oder

      vergleichbarer Qualifikation

      in Teilzeit (50%), vorerst als Elternzeitvertretung

      Zu Ihren Aufgaben gehören:

      • die fachliche Strukturierung und inhaltliche Aufbereitung des Themenfeldes „Fachkräftemangel in der Sozialwirtschaft“
      • die Erarbeitung und Implementierung innovativer Konzepte zur Fachkräftesicherung im Bereich des Sozial- und Erziehungs- sowie des Gesundheitsdienstes
      • die Zusammenarbeit mit den im Themenfeld relevanten Netzwerken
      • die Initiierung vorhabenbezogener neuer Projekte inkl. Fördermittelakquise, Antragstellung etc.
      • die verwaltungstechnische Abwicklung gegenüber dem Fördergeber sowie die Teilnahme an den Veranstaltungen der Fördermittelgeber
      • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

       Das qualifiziert Sie für unser Team:

      • Abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften (M.A. / M.Sc.), z.B. Volkswirtschaftslehre oder vergleichbare Qualifikation
      • Vorerfahrungen im Bereich der Sozialwirtschaft
      • Thematisches Interesse sowohl im Bereich der Integration von Zuwanderern als auch im Bereich der Fachkräftesicherung in der Sozialwirtschaft
      • Ideenreichtum und Umsetzungswille
      • die Fähigkeit quer zu denken und der Mut neue Wege zu beschreiten
      • Motivation und Einsatzbereitschaft gepaart mit Flexibilität und Zuverlässigkeit
      • Selbständigkeit und klare Struktur in der Arbeitsweise
      • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
      • Interkulturelle Kompetenz
      • gute statistische Kenntnisse sowohl in der Erhebung als auch in der Interpretation von qualitativen und quantitativen Daten
      • gute EDV-Kenntnisse insbesondere des MS-Office-Pakets
      • Bereitschaft zu Dienst- und Fortbildungsreisen
      • Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft das eigene Fahrzeug einzusetzen

       Wir bieten Ihnen:

      • die abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgabe den Landkreis mit zu entwickeln
      • die Möglichkeit, Ihre spezifischen Kompetenzen in unser Team einzubringen
      • flexible Arbeitszeitgestaltung und Fortbildungsmöglichkeiten
      • eine Beschäftigung im Rahmen des TVöD, EGr. 11, mit leistungsorientierten Elementen und betrieblicher Altersvorsorge
      • mit dem audit berufundfamilie eine familienbewusste Arbeitsorganisation und Personalpolitik
      • kostenfreien Parkplatz unmittelbar an der Arbeitsstätte

      Für Rückfragen steht Ihnen Frau Berger, Leiterin des Planungsstabes Landkreisentwicklung im Bereich Soziales, Bildung und Kultur unter Tel.: 09561/514-5200 gerne zur Verfügung.

      Haben wir Ihr Interesse geweckt?

      Dann freuen wir uns über Ihre elektronische Bewerbung bis zum 12. Dezember 2021, die Sie unter Angabe der Kennziffer 2021-44 an das Landratsamt Coburg, Fachbereich Personal und Organisation, per Mail an bewerbungen@landkreis-coburg.de richten.

      Wir bitten um Zusammenfassung aller Unterlagen in einem PDF-Dokument mit max. 10 MB.

    • Baukoordinator als Verwaltungsmitarbeiter (m/w/d) des Krankenhausverbandes Coburg

      Der Krankenhausverband Coburg mit seinen Mitgliedern Landkreis und Stadt Coburg ist Eigentümer der Grundstücke und Betriebsbauten des Klinikums Coburg. Darüber hinaus ist der Krankenhausverband
      Gesellschafter der REGIOMED-KLINIKEN GmbH. Der Krankenhausverband hat ab 01. Januar 2022 folgende Stelle zu besetzen:

      Baukoordinator als Verwaltungsmitarbeiter (m/w/d) des Krankenhausverbandes Coburg

      in Vollzeit

      Anforderungsprofil:

      Sie besitzen eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d) der Fachrichtung
      Allgemeine Innere Verwaltung bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung oder eine erfolgreich abgeschlossene
      Ausbildung zum Verwaltungsfachwirt (m/w/d) (Fachprüfung II) in der Inneren Verwaltung. Für diese vielseitige
      und verantwortungsvolle Tätigkeit wünschen wir uns eine engagierte Persönlichkeit, die über eine strukturierte
      und selbstständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit und Durchsetzungsvermögen verfügt.

      Aufgabengebiet:

      - Allgemeine Verwaltungstätigkeiten

      - Koordination Neubau Klinikum Coburg:

      • Koordination aller Ausschreibungen inkl. der Überwachung (hier: Zusammenarbeit mit der Prüfstelle)
      • Absprache mit dem Projektsteurer (Einhaltung Fristen und Bauabläufe)
      • Bedienung Bauausschuss mit aktuellen Informationen und Änderungen
      • Sitzungsdienst für den Bauausschuss (Vor- und Nachbereitung der Sitzungsunterlagen, Aufbereitung der Sitzungsunterlagen)
      • Berichterstattung für den Zweckverband
      • Finanztechnische Abwicklung inkl. Fördermittel
      • Abschluss öffentlich-rechtlicher und privatrechtlicher Verträge sowie von Nachträgen
      • Baustellenbesprechungen



      Wir bieten Ihnen:

      einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz im Rahmen des TVöD, EG 11 bzw. im Beamtenrecht A 12, mit leistungsorientierten Elementen und betrieblicher Altersvorsorge.

      Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre Bewerbung bis 05. Dezember 2021 an:

      Krankenhausverband Coburg
      Fachbereich Personal und Organisation | Lauterer Straße 60 | 96450 Coburg
      E-Mail: bewerbungen@landkreis-coburg.de

       

  • Ausbildung

    Der Landkreis Coburg bildet regelmäßig aus!

    Ihre Ansprechpartner:

    Christian Hüttner
    Telefon  09561 514-1905

    Torsten Hetz
    Telefon 09561 514-1900

    • Verwaltungsfachangestellte/r

      Fachrichtung allgemeine innere Verwaltung des Freistaates Bayern und Kommunalverwaltung

      Die Ausbildung dauert drei Jahre und richtet sich nach dem Berufsbildungsgesetz und den einschlägigen Tarifvorschriften. Sie erfolgt in praktischen Abschnitten am Landratsamt Coburg, der Berufsschule in Bamberg (Blockunterricht) und der überbetrieblichen Ausbildung bei der Bayerischen Verwaltungsschule (Blockunterricht mit Unterbringung in Neustadt/Aisch).

      Eine Übernahme nach abgeschlossener Ausbildung wird nicht zugesichert.

      Vorraussetzungen: mindestens mittlerer Schulabschluss.

      Die Ausbildungsstellen werden vom Landkreis vor den Sommerferien des Jahres ausgeschrieben (Tageszeitungen/Schulaushänge/Internetpräsentation/Gemeindeblätter usw.), welches vor dem Jahr des Ausbildungsbeginns liegt.

    • Beamtin/Beamter

      Zweite Qualifikationsebene – Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen - (ehem. mittlerer Dienst)

      Die Ausbildung im Vorbereitungsdienst dauert zwei Jahre. Sie erfolgt in praktischen Abschnitten am Landratsamt Coburg und der theoretischen Ausbildung bei der Bayerischen Verwaltungsschule (Blockunterricht ohne Unterbringung in Nürnberg).

      Eine Übernahme nach abgeschlossener Ausbildung wird nicht zugesichert.

      Voraussetzung:

      • qualifizierender Abschluss der Haupt- oder Mittelschule oder
      • der mittlerer Schulabschluss oder
      • ein vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus als mittleren Schulabschluss anerkannter Bildungsstand

      Der Ausbildung vorgelagert ist ein gesetzlich vorgeschriebener, bayernweiter Auswahltest. Dieser wird vom Bayerischen Landespersonalausschuss durchgeführt.

      Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Teilnahme am Auswahltest:

      Termine
      Ablauf Verfahren

      Sofern Sie bei der Anmeldung den Landkreis Coburg als möglichen Arbeitgeber angegeben haben, erhält der Landkreis nach Auswertung der Tests eine Liste mit Ihren Ergebnis und dem aller anderen Bewerber, die den Landkreis Coburg ausgewählt haben. Sollte das Testergebnis unser Interesse an Ihnen geweckt haben, so werden Sie aufgefordert, Ihre Bewerbungsunterlagen einzureichen, anschließend laden wir Sie zu einem Vorstellungsgespräch ein.

    • Straßenwärter/in

      Die dreijährige Ausbildung zum Facharbeiter absolvieren Sie an

      • der Straßenmeisterei
      • am Berufsbildungszentrum der Josef-Greising-Schule in Würzburg
      • dem überbetrieblichen Ausbildungszentrum in Gerolzhofen

      Eine Übernahme nach abgeschlossener Ausbildung wird nicht zugesichert.

      Vorraussetzung: mindestens qualifizierender Abschluss der Haupt- oder Mittelschule

      Die Ausbildungsstellen werden vom Landkreis nach den Sommerferien des Jahres ausgeschrieben (Tageszeitungen/Schulaushänge/Internetpräsentation/Gemeindeblätter usw.), welches vor dem Jahr des Ausbildungsbeginns liegt.

    • Praktikum

      Derzeit werden studentische Praktika und Praxissemester mit Vergütung vor allem in folgenden Bereichen angeboten:

      • Soziale Arbeit
      • Integrative Gesundheitsförderung
      • Bauingenieure

      Wir sind stets bemüht, interessierten Menschen einen Einblick in die Arbeitsabläufe unserer Behörde zu ermöglichen. Auf Anfrage können im Rahmen von Schülerpraktikas, Umschulungsmaßnahmen, beruflicher Orientierung, usw. für kürzere Zeiträume Praktikumsplätze ohne Vergütung zur Verfügung gestellt werden. Eine anschließende Weiterbeschäftigung ist jedoch grundsätzlich nicht möglich.

    • Ferienjob/Geringfügige Beschäftigung/Minijob

      Am Landratsamt Coburg werden grundsätzlich keine Ferienjobs/Minijobs angeboten.

  • Mediathek

  • Presseinfos

Leerraum - nicht löschen!!!

Landarzt mal anders.

Suche bislang erfolglos?

Der direkte Draht

Sie haben bei Ihrer Suche oder unter Fragen & Antworten nicht die passende Information gefunden? Wir helfen gerne weiter:

Telefon
09561 514-0
Telefax
09561 514-1099

E-Mail schreiben

Sicheres Kontaktformular

Ehrenamtskarte

Der Landkreis Coburg
würdigt freiwilliges Engagement.

Ehrenamtskarte