Das Coburger Land ...
 ganz persönlich

Teaser Asyl- und Asylverfahrensrecht

Asyl & Asylverfahrensrecht

Ihre Ansprechpartner:

für die Buchstaben A-F
Karl Kolb
Telefon  09561 514-222

für die Buchstaben G-M
Susanne Baumbach
Telefon  09561 514-221

für die Buchstaben N-Z
Norbert Maessen
Telefon  09561 514-220

Flüchtlinge, die in ihrem Herkunftsland wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung verfolgt werden, erhalten in Deutschland Asylrecht nach § 25 Abs. 1 Aufenthaltsgesetz, wenn sie nicht aus oder über einen Staat einreisen, in dem sie bereits Schutz erhalten haben oder erhalten konnten.

Die Anerkennung als Flüchtling (vgl. § 3 Abs. 4 des Asylverfahrensgesetzes) können Personen erhalten, denen das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge unanfechtbar die Flüchtlingseingenschaft zuerkannt hat.

Diesen Personen muss eine Aufenthaltserlaubnis ausgestellt werden. Dadurch haben sie das Recht zur selbstständigen und unselbstständigen Erwerbstätigkeit.

Nach drei Jahren besteht grundsätzlich die Möglichkeit die Niederlassungserlaubnis zu beantragen, aber nur, wenn weiterhin die Anerkennung als Asylberechtigter oder Flüchtling bestehen bleibt.

Flüchtling kann ebenso sein, wem im Heimatland Gefahren für Leib, Leben und Gesundheit entstanden sind oder er sich dort aus humanitären Gründen nicht mehr aufhalten kann. Diese Personen genießen Abschiebungsschutz.

Ihnen soll eine Aufenthaltserlaubnis erteilt werden. Allerdings berechtigt diese nicht voraussetzungslos zur Aufnahme einer Erwerbstätigkteit.

Die sich in einem Asylverfahren befindenden Ausländer erlangen eine Aufenthaltsgestattung für die Dauer des Verfahrens.

Ausländern, welche sich seit sieben Jahren wegen völkerrechtlichen, humanitären oder politischen Gründen im deutschen Staatsgebiet mit Aufenthaltserlaubnis aufhalten, kann eine Niederlassungserlaubnis erteilt werden.

Asylrecht

  • Ausstellung und Verlängerung von Aufenthaltsgestattungen
  • Umverteilung/Zuweisung
  • Residenzpflicht/Erteilung von Erlaubnissen
  • Beschaffung von Heimreisedokumenten
  • Kontakt zu Auslandsvertretungen
  • Organisation von freiwilligen Ausreisen
  • Organisation von Vorführungen bei den Auslandsvertretungen
  • Passersatzbeschaffung
  • Beantragung und Verlängerung von Sicherungshaft
  • Einleitung aufenthaltsbeendender Maßnahmen
  • Ordnungswidrigkeitenverfahren

Rechtsgrundlagen

Leerraum - nicht löschen!!!

Hilfe für Nachbarn

Hilfe für Nachbarn Coburg e. V.
Aus der Region -
Für die Region!

Hilfe_fuer_Nachbarn_120_70.jpg

Suche bislang erfolglos?

Der direkte Draht

Sie haben bei Ihrer Suche oder unter Fragen & Antworten nicht die passende Information gefunden? Wir helfen gerne weiter:

Telefon
09561 514-0
Telefax
09561 514-400

E-Mail schreiben

Wissenswertes & Nützliches

Nützliche Dokumente
zum Download, Videos
und weiterführende
Informationen erhalten
Sie in unserer
Mediathek! 

Sie fragen – wir antworten!

Wir haben für Sie
Antworten auf die
am häufigsten
gestellten Fragen
zusammengefasst!
Diese finden Sie
in unserem Fragen &
Anworten-Bereich!