Landratsamt Coburg

Abfallwirtschaft

Lauterer Straße 60

96450 Coburg

Willkommen! Sie befinden sich im Antragsverfahren auf

Gewährung eines größeren Tonnenvolumens bei Windelkindern.

Damit Ihre Anfrage vom Landratsamt Coburg bearbeitet werden kann, müssen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zustimmen. Danach werden Sie zum ensprechenden Formular weitergeleitet.

1. Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit

Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit der Behälterverwaltung und Gebührenabrechnung

2. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlich für die Datenerhebung ist das Landratsamt Coburg, Lauterer Str. 60, 96450 Coburg, landratsamt@landkreis-coburg.de, 09561/514-0

3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Nicola Steffen-Rohrbeck, Landratsamt Coburg, Lauterer Str. 60, 96450 Coburg, datenschutz@landkreis-coburg.de, 09561/514-5380

4. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

4a) Zwecke der Verarbeitung:

Ihre Daten werden erhoben, um die Behälterverwaltung und Gebührenabrechnung für die Abfallentsorgung vornehmen zu können.

4b) Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Ihre Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e DSGVO i.V.m. Art. 3 Abs. 1, Art. 7 BayAbfG und der Abfallwirtschaftssatzung des Landkreises Coburg sowie der Gebührensatzung für die öffentlichen Abfallentsorgung des Landkreises Coburg verarbeitet.

5. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden weitergegeben an die Kreiskasse, die SULO Umwelttechnik GmbH,  eine Druckerei sowie Abfuhrunternehmen, um den Zahlungsverkehr abzuwickeln, die Erbringung der Abfuhrleistungen zu organisieren und den Druck von Gebührenbescheiden vornehmen zu können.

6. Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland

- entfällt -

7. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden nach der Erhebung so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben erforderlich ist.

8. Betroffenenrechte

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz: poststelle@datenschutz-bayern.de

9. Widerrufsrecht bei Einwilligung

Wenn Sie in die Verarbeitung durch das Landratsamt Coburg durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Willkommen! Sie befinden sich im Antragsverfahren auf Gewährung eines größeren Tonnenvolumens bei Windelkindern.

Wenn Sie auf die Schaltfläche "Bürgerkonto Login" klicken, haben Sie die Möglichkeit, sich über Ihr Bürgerkonto anzumelden bzw. sich dort zunächst zu registrieren. Das Formular wird mit den von Ihnen im Bürgerkonto hinterlegten Daten automatisch vorbefüllt. Bitte beachten Sie, dass Sie die vorbefüllten Daten im Formular nicht ändern können und diese in jedem Fall übertragen werden.

Sie können aber natürlich auch ohne den Bürgerkonto-Login fortfahren und Ihre Daten selbst eintragen.

Alternativ können Sie den Antrag auch hier herunterladen, händisch ausfüllen und uns per Post zukommen lassen.

Antrag auf Gewährung eines größeren Tonnenvolumens bei Windelkindern

Antragssteller:

Eigentümer/in des Grundstücks: (falls abweichend vom Antragsteller)

Angaben zur Tonnengröße


Hinweis:

Stellen Sie die leere Restmülltonne ggf. bereits am Vortag sichtbar bereit! Der Tauschtag wird Ihnen von der Fa. Remondis mitgeteilt.

Diese Ausnahme gilt für Neugeborene bis zum Alter von max. 30 Monaten. Auf dem oben genannten Grundstück lebt ein Kind, das nicht älter als zweieinhalb Jahre ist und regelmäßig Windeln braucht. Ich verpflichte mich, jede Änderung der Voraussetzung für diese Ermäßigung zu melden. Mit Fristablauf wird das zusätzliche Behältervolumen gebührenpflichtig. Mir ist bekannt, dass ich die evtl. zu wenig gezahlten Gebühren nachzuzahlen habe.

Hinweise

 1. Voraussetzungen für die Gewährung eines größeren Tonnenvolumens bei Windelkindern

  • Voraussetzung ist, dass im Haushalt des Antragstellers ein Kind unter zweieinhalb Jahre lebt und dass aufgrund des Windelbedarfs die angemeldete Restmülltonne nicht mehr ausreicht.
  • Ein größeres Tonnenvolumen wird nur für Kinder gewährt, die in einem Privathaushalt wohnen.
  • Nicht genehmigungsfähig ist die Kombination einer Gebührenermäßigung für Windelkinder und Tonnengemeinschaft.

 2. Antragstellung 

Die Beantragung eines größeren Tonnenvolumens kann nur mit diesem Formblatt und beigelegter Kopie der Geburtsurkunde erfolgen.

3. Gebührenrechtliche Besonderheiten

Gebühren für die Bereitstellung oder den Austausch der Restmülltonnen werden nicht erhoben.

 4. Ablauf der Bezuschussung nach 30 Monaten

Setzen Sie sich rechtzeitig mit den Sachbearbeiterinnen der Abfallwirtschaft in Verbindung, um Ihr Tonnenvolumen bedarfsgerecht anzupassen. So können Sie höhere Abfallgebühren vermeiden.

 5. Ansprechpartner im Landratsamt Coburg

Telefon              09561 514-1325

Fax                    09561 514 89-1329

E-mail:         abfallgebuehren@landkreis-coburg.de

6. Öffnungszeiten

Mo. - Fr.      07:30 - 12:00 Uhr

Mo. u. Di.    13:30 - 16:00 Uhr

Do.             13:30 - 17:00 Uhr

Wenn Sie das Formular absenden wird danach ein Download-Link (PDF) angeboten. Sie können es sich dann für Ihre eigenen Unterlagen abspeichern.