Das Coburger Land ...
 ganz persönlich

Teaser Seßlach

Willkommen in Seßlach

Informationen zur
Stadt Seßlach

Wappen Stadt Seßlach

Stadt Seßlach
Marktplatz 98
96145 Seßlach

Telefon09569 / 9225-0
Telefax09569 / 980808

info@sesslach.de
www.sesslach.de

Bgm. Martin Mittag, CSU/LV
Einwohner: 3.969

Fläche: 72,53 qkm

55 Einw./qkm

StadtteileAumühle, Autenhausen, Bischwind, Dietersdorf, Eckersdorf, Gemünda, Gehegsmühle, Gleismuthausen, Hattersdorf, Heilgersdorf, Heinersdorf, Krumbach, Lechenroth, Muggenbach, Merlach, Oberelldorf, Rothenberg, Seßlach, Setzelsdorf, Trammershof, Unterelldorf, Wiesen

Seßlach - Kleinod des Coburger Landes

Für Besucher und Einheimische gleichermaßen ist Seßlach etwas ganz Besonderes. Das Oberfränkische Rothenburg, wie das kleine Städtchen im Südwesten des Landkreises auch genannt wird, hat sich sein mittelalterliches Flair bis heute erhalten, wie man unschwer erkennen kann, wenn man es durch eines der drei Stadttore betreten hat.

Die Seßlacher Altstadt mit der gotischen Johanneskirche, dem dreistöckigen Kornschüttboden oder dem Rathaus aus dem 16. Jahrhundert, sowie den vielen "normalen" Bürgerhäusern, ist der zweitälteste Ort im Coburger Land, der schon zu Zeiten Karls des Großen im Jahre 800 erstmals erwähnt wurde und seit 1335 die Stadtrechte besitzt.

Im stadteigenen Kommunbrauhaus wird das braune, starke, ungefilterte Bier gebraut, das man beim alljährlichen Altstadtfest gegen Entrichtung eines Pflasterzolls probieren kann.

Auch die anderen zu Seßlach gehörenden Stadtteile, wie etwa Heilgersdorf mit seinem Schloss haben einiges zu bieten.

Heutzutage steht aber neben der Bewahrung des Alten einerseits, auf der anderen Seite aber auch die neue Zeit mit Wirtschaft, Handel und Gewerbe.

Wie komme ich hin? Die Lage im Landkreis