Das Coburger Land ...
 ganz persönlich

Teaser Neustadt b. Coburg

Willkommen in Neustadt bei Coburg

Informationen zur
Stadt Neustadt bei Coburg

Wappen Stadt Neustadt bei Coburg

Stadt Neustadt bei Coburg
Georg-Langbein-Str. 1
96465 Neustadt bei Coburg

Telefon09568 / 81-0
Telefax: 09568 / 81-222

rathaus@neustadt-bei-coburg.de
www.neustadt-bei-coburg.de

Bgm. Frank Rebhan, SPD

Einwohner: 15.258

Fläche: 61,90 qkm

247 Einw./qkm

StadtteileAicha, Birkig, Boderndorf, Brüx, Ebersdorf, Fechheim, Fürth a. B., Haarbrücken, Höhn, Horb, Kemmaten, Ketschenbach, Meilschnitz, Mittelwasungen, Neustadt, Plesten, Rüttmansdorf, Thann, Unterwasungen, Weimersdorf, Wellmersdorf, Wildenheid

Neustadt bei Coburg - die Bayerische Puppenstadt

Auch wenn Neustadts Geschichte zumindest bis ins Mittelalter zurückreicht, ist in der Stadt kaum etwas an historischen Gebäuden erhalten. Zwei große Brände im 17. und 19. Jahrhundert legten Neustadt jedes Mal fast vollständig in Schutt und Asche.

Im Zuge der Gebietsreform von 1972 verlor Neustadt 1972 seine Kreisfreiheit und wurde als Große Kreisstadt in den Landkreis Coburg eingegliedert.

Dominiert wird das das Stadtbild nicht von einem Bauwerk, sondern vom Hausberg der Neustadter, dem Muppberg, der sich als Kegel 170 Meter über dem Talkessel erhebt und von seinem 28 Meter hohen Prinzregententurm eine herrliche Aussicht bis zum Fichtelgebirge, in die Rhön und zum Thüringer Wald bietet.

Mit der deutschen Wiedervereinigung wurde Neustadt einst vom "Eisernen Vorhang" von drei Seiten umgeben aus dem toten Winkel herausgehoben. In natura ist von der einstigen deutsch-deutschen Grenze heute kaum noch etwas zu sehen, in der Thüringisch-Fränkischen Begegnungsstätte ist sie jedoch als Modell, in Bildern und Relikten aus den Tagen des Kalten Krieges erhalten geblieben.

Die Herstellung von Puppen, Plüschtieren, Tretrollern etc. ist in Neustadt nicht nur ein wichtiger Wirtschaftszweig, sondern auch eine Attraktion für kleine und große Besucher. Mit dem Museum der Deutschen Spielzeugindustrie hat die Stadt seit Jahren ein Museum für die ganze Familie u. a. mit der weltweit größten Sammlung von Trachtenpuppen. Seit 1992 findet jedes Jahr ein international bekanntes Puppenfestival statt.
Hier kommen Sie zum virtuellen Puppenstadtweg!

Neustadt ist aber nicht nur die Stadt des Spielzeugs, sondern auch des Christbaumschmucks. Ein großer Teil der Glaskugeln, Tannenzapfen, Glocken und Engel, die alljährlich die Weihnachtsbäume zieren, stammt aus dem Neustadter Raum und dem angrenzenden Thüringen. Die Alte Weihnachtsfabrik präsentiert hierzu in ihren Ausstellungsräumen ein repräsentatives Spektrum aus Vergangenheit und Gegenwart.

Wie komme ich hin? Die Lage im Landkreis